Liebe Narren aus Nah und Fern,

liebe Freunde der Eninger Fasnet,  

 

bereits im April diesen Jahres hat sich der Ausschuss der Narrenzunft Eninger Häbles-Wetzer dazu entschieden, im Jahr 2021 keinen Nachtumzug durchzuführen. Stattdessen wird der Umzug um ein Jahr verschoben und im Rahmen unseres 30-jährigen Bestehens im Jahr 2022 nachgeholt.

Wie sich nun herausgestellt hat, war diese Entscheidung richtig. Die Entwicklung der Corona-Pandemie stellt sich nun so dar, dass im Jahr 2021 keine Fasnet stattfinden kann – zumindest nicht wie wir sie uns vorstellen würden. Weder Umzüge noch größere Veranstaltungen in Hallen sind möglich.

Der Ausschuss der Eninger Häbles-Wetzer hat sich daher schweren Herzens dazu entschieden, alle Veranstaltungen abzusagen. Wir werden weder Veranstaltungen anderer Vereine besuchen, noch selber Veranstaltungen wie zum Beispiel den Schmotzigen Donnerstag oder unsere Kinderfasnet durchführen.

Bei allem Bedauern, steht aber die Gesundheit unserer Mitglieder und auch die der Besucher der Veranstaltungen im Vordergrund. Hier wollen auch wir kein Risiko eingehen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns schon heute auf die Fasnet 2022!

In diesem Sinne – bleibt gesund!

 

Karin Kapitel
1. Zunftmeisterin